LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Portscan mit der PowerShell

Test-NetConnection ist nett um einen Port zu überprüfen, etwas schneller ist der Test über Net.Sockets.TcpClient. Hier ein Beispiel um die ersten 1024 Ports der IP-Adresse 192.168.1.1 zu scannen: 1..1024 | % {write-host ((new-object Net.Sockets.TcpClient).Connect("192.168.1.1",$_)) "Port $_ ist offen"} 2>$null PS C:\Scripts> 1..1024 | % {write-host ((new-object Net.Sockets.TcpClient).Connect("192.168.1.1",$_)) "Port $_ ist offen"} 2>$null Port 22 ist

Pingen mit der PowerShell

Mit der PowerShell lässt sich einfach eine IP oder Hostnamen mit Port anpingen: Test-NetConnection -ComputerName google.ch -Port 443 PS C:\Scripts> Test-NetConnection -ComputerName google.ch -Port 443 ComputerName : google.ch RemoteAddress : 216.58.215.227 RemotePort : 443 InterfaceAlias : Ethernet 5 SourceAddress : xxx.xxx.xxx.xxx TcpTestSucceeded : True Unter dem Punkt TcpTestSucceeded wird mit True angezeigt ob der Port
Wir haben schon ein paar Artikel erfasst über Checkmk, das aus unser Sicht flexibelste und leistungsstärkste Monitoring System auf dem Markt.   Vor ein paar Monaten haben wir unser Ticketsystem zu Zammad gewechselt, was schnell flexibel und genau passend ist zu Checkmk aund unsere Bedürfnisse. Wikipedia Zammad ist ein freies Helpdesk- bzw. Issue-Tracking-System. Es bietet
Wie kann man unbenutzten Festplatten Platz einer VM wieder freigeben? Wichtig: Diese Anleitung funktioniert nicht bei NVME Festplatten!   Windows VM Unter Windows muss zuerst die Festplatte über die Datenträgerverwaltung verkleinert werden Mit dem freien Tool SDelete von Microsoft kann nun der freie Platz restlos gelöscht werden sdelete -z c:   Linux VM Die Linux
Das unserer Meinung nach beste Monitoring System auf dem Markt ist Checkmk von der Deutschen Software Schmiede tribe29 GmbH (Mathias Kettner Gmbh). Damit unsere Überwachung jeweils direkt ein Ticket im Support System eröffnet haben wir unsere b1gMailAPI soweit ausgebaut dass es nun möglich ist Tickets abzurufen oder auch neue Tickets durch einen Event zu erstellen.
Bei einer Migration auf einen neuen Exchange Cluster oder wen man jegliche Mailboxen in neue Datenbanken verschieben möchte kann das einfach mit dem folgenden PowerShell Script erledigen. $DB01 = "EXSDB01" $DB02 = "EXSDB02" $ADOU = "OU=Firma,DC=onesystems,DC=ch" $DBCounter = 1 $MailboxUser = Get-Mailbox -OrganizationalUnit $ADOU | Where {$_.Database -ne $DB01 -And $_.Database -ne $DB02} Foreach ($mbu
Wen die IP Adresse eines ESXi Hosts ändert z.B. bei einer Neuinstallation oder wen der Host in ein anderes Subnetz kommt kann es sein das es einige Zeit dauert bis das vCenter die Änderung mitbekommt. Entweder wartet man jetzt bis der Cache ausläuft oder man forciert das ganze mit der folgenden Anleitung…   Per SSH
Bei grösseren Mailboxen oder Team Mailboxen auf die viele Benutzer zugreifen kann es immer wieder vorkommen das folgender Fehler im Log auftaucht:   In solchen fällen kann man das Limit hochstufen falls nötig, es ist aber ratsam das das Limit nur stufenweise hochgesetzt wird. Registry öffnen und zum Ordner „HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\MSExchangeIS“ wechseln Auf dem Ordner ParametersSystem

echo@tu-berlin.de eingestellt

Vor einiger Zeit wurde der Echo E-Mail Test Service der TU Berlin eingestellt, da wir keine passende alternative gefunden haben die schnell Antwortet und die Betreffzeile nicht ändert haben wir einen eigenen Service geschaffen.   Alles weitere zu echo@mail.town findet sich auf der folgenden Seite: https://www.onesystems.ch/services/e-mail/echo/

GISvc Service startet nicht

Nach dem Installieren der VMware Tools auf einem Windows Server 2016 / 2019 wird immer der folgende Service nicht gestartet:   Dieser Service wird beim Installieren der VMware Tools hinzugefügt und wird von der Komponente AppDefense benötigt, in den meisten fällen wird AppDefense auch gar nicht benötigt und muss nicht installiert sein. Daher reicht es
Auf dem Exchange Server werden beim erstellen einer E-Mail-Adresse jeweils der erste Buchstabe gross geschrieben also als Beispiel Test.Benutzer@onesystems.ch, mit einem kurzen PowerShell Kommando in der Exchange Shell kann das ganze auf Kleinbuchstaben umgestellt werden: Set-EmailAddressPolicy -Identity "Default Policy" -EnabledPrimarySMTPAddressTemplate "SMTP:%rAa%rBb%rCc%rDd%rEe%rFf%rGg%rHh%rIi%rJj%rKk%rLl%rMm%rNn%rOo%rPp%rQq%rRr%rSs%rTt%rUu%rVv%rWw%rXx%rYy%rZz%1g%s@onesystems.ch" Der Befehl funktioniert für alle Exchange Versionen ab Exchange 2010…
Gewisse Applikationen laufen nicht zwingend auf einem Client sondern auf einem Terminal Server der mittels RDP erreichbar ist. Wen der Client jetzt noch automatisch sich dort Anmelden soll wird es mit MSTSC ab Windows 10 schwierig da es in gewissen Konstellationen vorkommt das Passwörter nicht korrekt im Windows Passwort Store abgelegt werden. Die Lösung ist

Windows 10 RDP auf Windows XP

Es gibt leider immer wieder ältere Maschinen die zur Verwaltung noch ein Windows XP benötigen, die Hersteller selbst rüsten da nichts mehr nach. Wen man jetzt eine Fernwartung durchführen muss und auf genau solch ein Windows XP Gerät zugreifen muss wird feststellen das das von neueren Windows 10 Systemen nicht mehr möglich ist. Windows 10
Fehlerhafte ESXi Treiber auf den Hostsystemen oder nach einem Hardware Ausfall kann es vorkommen das die Virtuelle Festplatte nicht mehr korrekt beim VM start geladen werden kann. Das wird meistens mit einem der folgenden Fehler angezeigt: File system specific implementation of LookupAndOpen[file] failed Object type requires hosted I/O Cannot open the disk ‘…vmdk’ or one

Ransomware

Was ist Ransomware? Unter Ransomware (englisch: ransom „Lösegeld“ und Software) versteht man eine spezielle Art schädlicher Software, die den Zugriff auf Geräte sperrt oder darauf enthaltene Daten verschlüsselt und anschliessend vom Opfer ein Lösegeld für die Wiederherstellung verlangt. Bedingt durch ihre Arbeitsweise wird diese Malware auch als Erpressungs- oder Verschlüsselungstrojaner bezeichnet.   Was soll ich den jetzt

Outlook Suche

Manchmal kommt es vor das die Outlook Suche nichts mehr oder nur noch alte Dokumente findet, das kann man einfach lösen mit den folgenden schritten. Exchange-Cache einstellen Über „Datei“ die „Kontoeinstellungen“ öffnen E-Mail-Adresse die Probleme verursacht bearbeiten Cache-Modus aktivieren und gewünschten Zeitraum einstellen Speichern und Outlook neu öffnen   Überprüfen der Outlook Indizierung Wenn die

Remote Desktop mit Linux Mint 19

Seit der Version 19 existiert Vino und die Konfiguration in den Einstellungen nicht mehr.   Vino kann aber immer noch nachinstalliert werden: sudo apt install vino   Vino Server von Hand starten: /usr/lib/vino/vino-server   Konfiguration: export DISPLAY=":0" gsettings set org.gnome.Vino require-encryption false gsettings set org.gnome.Vino prompt-enabled false gsettings set org.gnome.Vino authentication-methods "['vnc']" gsettings set org.gnome.Vino
Tags ,
Das erste Cloudrexx Download Release ist ab sofort verfügbar. Cloudrexx ist die erfolgreiche Weiterentwicklung der CMS-Lösung Contrexx. Die seit rund 4 Jahren im Einsatz laufende Cloud-Website-Management Lösung Cloudrexx, wurde nun als freie Software (AGPL) für den On-Premise Betrieb veröffentlicht. Das Release 5.0, welches zugleich der Nachfolger der alten Produktlinie Contrexx 4 ist, enthält den vollen
OBEN