ROK Grundlagen Microsoft Betriebsysteme können von Serverherstellern als sogenanntes Reseller Option Kit (ROK) bezogen werden. Dabei handelt es sich um speziell auf die jeweilige Hardware angepasste Versionen des entsprechenden Beriebsystems. Faktisch entspricht diese Version der Microsft System Builder Version, ist aber preislich deutlich günstiger und kann getrennt von der Hardware eingekauft werden. In der Regel

ESXi root Zugriff gesperrt

Manchmal kann es vorkommen das unbeabsichtigt durch Drittanwendungen die fehlerhaft konfiguriert wurden der root Zugang auf einen ESXi Server blockiert wurde. Bevor man jetzt irgendetwas am ESXi Server macht, sollte man zuerst herausfinden welche Applikation das verursacht hat. Backup Software Monitoring System etc.   Wen die Fehlerquelle gefunden wurde kann man nun über das vCenter
Performancedaten eines VMware ESXi Server (ab 4.1) anzeigen und auswerten: VisualEsxtop bietet sehr schnell und einfach sämtliche Performance-werte auf einem Blick, kann RealTime Charts aller Counter erzeugen und besitzt, wie auch esxtop, die Möglichkeit der Datenaufzeichnung. VCENTER Einen Überblick über die Performance Werte gibts natürlich zentral im Virtual Center, wem das nicht reicht, bzw. IO
Variante 1 (Händisch)   Wichtig Mit dieser Variante ändert die MAC Adresse des Servers! Als erstes fahren wir den Server herunter und fügen über Edit Settings einen neuen Ethernet Adapter hinzu und ändern den Typ von E1000 (was vordefiniert ist) auf VMXNET3 um und bestätigt alles andere. Jetzt fahren wir wieder den Server hoch. Nun
Tags ,